Die Gedankenstriche sind eine Veranstaltungsreihe verschiedener Kirchen der Region. Sie greifen Fragen und Lebensthemen unserer Zeit auf und geben eine Antwort aus christlicher Sicht.


An diese öffentlichen Vortragsabenden sind alle interessierten Personen herzlich eingeladen. Eintritt ist frei – freiwillige Kollekte. Der Veranstaltungsort wechselt jedes Jahr innerhalb der teilnehmenden Kirchgemeinden. Hierzu gehören die ref. Kirchgemeinden Auenstein, Veltheim-Oberflachs, Schinznach-Dorf, Umiken, Bözberg-Mönthal, Thalheim sowie die Chrischona  und das kath. Pfarreizentrum St. Franziskus, beide in Schinznach.

 

 

Folgende Referenten und Themen waren in den letzten Jahren bei den Gedankenstrichen zu Gast:

 

- 2014: Johannes Schleicher, Studienleiter Via Cordis, Haus St. Dorothea in Flüeli-Ranft: Mystik im Aufwind, Spiritualität im Alltag - Wo begegnen wir Gott?

 

- 2015: Karin Tschanz, Spitalseelsorgerin und Co-Vizepräsidentin von palliative.ch:  Sterben und Tod - Was bewegt uns dabei? Wie gehen wir damit um?

 

- 2016: Dominik Klenk, Publizist und Verleger: Wer schneller lebt, ist früher fertig - Wie wir ausdauernd leben ohne auszubrennen.

 

- 2017: Martin Schleske, Geigenbaumeister und Physiker aus München: Musik ist letztlich in Klang gegossenes Gebet - Vom unerhörten Sinn des Lebens!

 

 

Zum Vormerken: Der nächste Gedankenstrich findet am 24.01.2018 in der Ref. Kirche Auenstein statt!

Zu Gast wird Frau Dr. phil. Bettina Ugolini, Geriatrieforscherin an der Universität Zürich, sein. Sie wird über das Älterwerden referieren sowie über die Chancen und Schwierigkeiten einer immer älter werdenden Gesellschaft.