Herzlich willkommen in der

Ref. Kirchgemeinde Thalheim AG

Wir sind eine kleine aber lebendige Kirchgemeinde im Schenkenbergertal, unweit von Brugg und Aarau gelegen und freuen uns über Ihren Besuch.

 

Auf dieser Homepage finden Sie viele wichtige Informationen rund um unsere Kirchgemeinde, unsere Gottesdienste, unsere Angebote sowie über unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

 

Wir wünschen Ihnen beim Entdecken unserer Kirchgemeinde viel Vergnügen!

 

Ihr Pfarramt und Ihre Kirchenpflege Thalheim

 

 

 

Kirchgemeinde aktuell

Sonntagsschullager 2018

Frühlingszeit ist Sonntagsschullagerzeit und Sonntagsschullagerzeit ist Musicalzeit!

 

Wie jedes Jahr in den Frühlingsferien treffen wir uns in Veltheim zum Sonntagsschullager 2018. Gross und Klein erleben eine tolle Woche voller Action, Abenteuer, Spannung und biblischen Geschichten und lernen so Jesus kennen.

 

Dieses Jahr steht das Gleichnis vom Schatz im Acker im Zentrum und wie immer proben wir die ganze Woche für das Musical, welches den Höhepunkt und den Abschluss des Lagers bildet.

 

Das Musical findet statt am:

Freitag, 13.04.2018 um 19.00 Uhr in der MZH Veltheim.

 

Der Eintritt ist frei - Kollekte!

 

Wir freuen uns auf Sie!

 

Download
Flyer De Schatz im Acker_Version2.docx.p
Adobe Acrobat Dokument 125.0 KB

Tal-Gottesdienst 15.04.2018

Am Sonntag, den 15. April 2018 treffen wir uns in der Kirche Thalheim zum Tal-Gottesdienst.

 

Wir feiern gemeinsam mit unseren Nachbarn und vereint über das ganze Schenkenbergertal.

 

Wir freuen uns und laden Sie alle recht herzlich dazu ein!

 

09.30 Uhr, Ref. Kirche Thalheim

Panflötenkonzert 22.04.2018

Am Sonntag, den 22. April 2018 verzaubert uns das Panflöten-Ensembel "Pantilenis" mit wunderbaren Melodien aus aller Welt!

 

Eintritt frei - Kollekte!

 

17.00 Uhr, Ref. Kirche

 

Wir freuen uns auf Sie!


Rückblicke

Rosenverkauf Brot für Alle 10.03.2018

Am Samstagmorgen von 09.00 bis 12.00 Uhr fand der traditionelle Rosenverkauf von "Brot für alle" vor dem Volg statt.

 

Auch wenn das Wetter regnerisch war, so fanden die Rosen doch viele Abnehmer, so dass bereits kurz nach 11.00 Uhr die letzte der insgesamt 100 Rosen verkauft werden konnte.

 

Der Gesamterlös des Rosenverkaufs betrug CHF 597.00 und fliesst vollumfänglich in die Hilfsprojekte von "Brot für alle" und "Fastenopfer".

 

Vielen herzlichen Dank an alle, welche diese Aktion unterstützt haben!

Gedankenstrich 24.01.2018 in Auenstein

Eloquent und fundiert referierte Frau Bettina Ugolini von der Universität Zürich über das Thema "Ich kann doch meinen Vater nicht bemuttern" - Erwachsene Kinder, alte Eltern. Dabei ging es um die vielfältigen Schwierigkeiten, welche sich in der Beziehung zwischen hochbetagten Eltern und ihren mittlerweilen auch schon alten Kindern. Gewürzt mit zahlreichen Episoden aus ihrer eigenen Biographie erzählte sie mit Humor aber immer mit dem Blick auf die Sache, wie sich das Verhältnis zwischen Eltern und Kinder von Geburt bis zum Tod verändert und worin die Chancen aber auch die Schwierigkeiten liegen. Während die junge Generation im Laufe der Zeit an ihrer "filiale" Reife arbeiten muss, ist die alte Generation ihrerseits herausgefordert, ihre "parentale" Reife zu festigen. Nur wenn sich beide Generationen auf Augenhöhe begegnen ist ein harmonisches Miteinander auch bis ins hohe Alter möglich und für beide Parteien von Nutzen und Mehrwert.

 

Im Anschluss an den Vortrag, welcher von Pfr. Thorsten Bunz auf dem E-Piano musikalisch umrahmt wurde, bestand die Gelegenheit, Fragen an die Fachfrau zu richten. Dabei entstand eine rege Diskussion zum Thema.

 

Mit vielen Eindrücken und neuem Wissen über das Thema des Älterwerdens über die Generationen hinweg, wurden die Besucherinnen und Besucher um 21.45 Uhr mit einem gemeinsam gesungenen Segenslied in die Nacht entlassen!

 

Arpad Ferencz, Gastgeber und Pfarrer, begrüsst die Referentin und führt in den Abend ein.

Frau Dr. Bettina Ugolini beim Referat.